Mit Wintergarten die Terrasse 365 Tage im Jahr nutzen

Mit Wintergarten die Terrasse 365 Tage im Jahr nutzen

Anfangs war die Terrasse eine tolle Idee. Doch mit der Zeit stellt man fest: Die Terrasse kann wirklich nur an schönen Tagen genutzt werden. Schon bei Wind und leichtem Regen ist es zu ungemütlich. Warum also nicht das Problem auf einfache Art lösen und aus der Terrasse einen Wintergarten machen, der das ganze Jahr genutzt werden kann?

Was ist ein Wintergarten?

Ein Wintergarten ist der geschlossene Anbau an ein Haus, der sich durch eine lichtdurchlässige Konstruktion zeigt. Das bedeutet, dass Großteile des Wintergartens aus Wand- und Dachflächen aus Glas oder anderen lichtdurchlässigen Baustoffen wie Kunststoff bestehen. Zusätzlich kann ein Wintergarten auch ein eigenständiges Bauwerk sein, das sich ebenfalls durch eine lichtdurchflutete Konstruktion kennzeichnet. Zusätzliche Kategorien sind der Wohnwintergarten, der Kalt- und Warm-Wintergarten und das Gewächshaus. Eine überdachte Terrasse mit Seitenwänden ist vom Wintergarten abzugrenzen, kann durch Baumaßnahmen aber zu einem Wintergarten umgestaltet werden.

Der Sommer- und Wintergarten

Wer einen Sommer- und Wintergarten ganzjährig nutzen möchte, sollte schon bei der Konstruktion auf isolierende Materialien setzen. Auch wenn die Installation einer Heizung möglich ist, können die Kosten der Heizung durch die entsprechende Materialauswahl deutlich gesenkt werden. Ferner ist wichtig, dass die überdachte Terrasse nicht nur durch Seitenwände ergänzt wird, sondern eine passende Konstruktion erhält, die vor Kälte und Feuchtigkeit schützt. Mit stabilem Profil und einer Thermoverglasung entsteht aus der Terrasse ein ganzjährig nutzbarer Sommer- und Wintergarten.

Ist eine Wärmedämmung für den Wintergarten notwendig?

Soll der Wintergarten ganzjährig genutzt werden, muss eher von einer Isolation denn einer Wärmedämmung gesprochen werden. Bei einer Dämmung werden Wände bzw. die Decke oder Dachschrägen mit Dämmmaterialien verwendet. Da es sich hier jedoch um lichtdurchlässige Baustoffe handelt, sind isolierende Materialien wichtig, um angenehme Innentemperaturen zu erreichen. Mehr als das soll mit einer Wintergarten Heizung natürlich nicht die Außenwelt erwärmt werden. Schon deshalb geht es weniger um eine Wärmedämmung für den Wintergarten, sondern um eine gute Isolierung von Fundament, Dach und Seitenwänden.

Der Wintergarten mit Sonnenschutz

Wintergarten mit Sonnenschutz

In den Sommermonaten wird es warm und womöglich auch heiß. Glücklicherweise bietet der Markt jede Menge Optionen, die sich als Beschattung des Wintergartens eignen und den persönlichen Charakter widerspiegeln. Denkbar sind klassische Rollos mit schützender Rückseite. Diese beschichtete Rückseite verhindert, dass zu viel Wärme in den Innenraum gelangt. Sonnensegel, Pergolen oder Lamellen-Dächer aus Markisen sorgen ebenfalls für Schutz vor Sonne und UV-Licht. Solche Überlegungen sollten schon in der Planungsphase beachtet werden. Auch der Standort für den Wintergarten mit Sonnenschutz ist wichtig. Mit passendem Schutz kommen vielleicht auch Standorte für einen Wintergarten in Frage, die vorher verworfen wurden.

Die passende Wintergarten-Beleuchtung

Sobald der Sommer vorbei ist, werden die Tage kürzer. Ohne Wintergarten Beleuchtung wird es nicht gemütlich! Hier kommen modernste Technologien zum Einsatz, die nicht nur als Lichtquelle dienen, sondern auch für ein gemütliches Ambiente. Die Rede ist von LED`s, die als indirektes Licht mittels Stripes installiert werden können. Auch Stromschienen oder Pendelleuchten für den Außenbereich sind denkbar. LED-Leuchten werden auch in Antik-Optik angeboten. Somit steht einer modernen oder romantischen Lichtgestaltung des Wintergartens nichts im Wege.

Möbel für den Wintergarten

Natürlich soll es gemütlich sein. Daher ist die Frage: Welche Möbel für den Wintergarten? durchaus berechtigt. Bei der Einrichtung hilft ein inspirierender Gedanke: Ein Wintergarten stellt die Brücke zwischen Garten und Haus dar. Garten und Natur haben immer einen Schimmer von Leichtigkeit, von guter Laune, von der Erinnerung an warme Sommertage. Insofern bietet es sich an, den Wintergarten nicht vollzustellen, sondern vorrangig Pflanzen und Ruhemöbeln zur Entspannung Vorrang zu geben. Auch ein Esstisch für die Familie bietet sich an, um gemeinsame Mahlzeiten einzunehmen.

Pflanzen für den Wintergarten

Sie spielen die Hauptrolle: Pflanzen für den Wintergarten. Während der kalten Wintermonate finden hier vor allem exotische Pflanzen Platz. Sie stehen geschützt und bieten einen wundervollen Anblick. Je nachdem wie viele Pflanzen sich im Garten befinden, brauchen sie Platz im Wintergarten. Dabei kommt der Gedanke an Möbel für den Wintergarten wieder zurück. Regale aus Holz oder Metall eignen sich wunderbar, um kleinere Pflanztöpfe aufzustellen. Die unterschiedlichen Höhen sorgen dafür, dass der Wintergarten mit Sonnenschutz zu jeder Jahreszeit wie eine zauberhafte Oase wirkt.

Wintergarten aus Polen

Wenn man nach einer qualitativen Lösung für Balkon und Terrasse sucht, dann ist der Wintergarten aus Polen von Fa. MORES eine optimale Wahl. Das Unternehmen fertigt und installiert Anbau-Wintergärten aus Aluminium. Dabei umfasst das Angebot Kalt- und Warm-Wintergarten. Die Konstruktionen werden aus Alu-Profilen von solchen Firmen wie Schüco oder Schilling hergestellt und als Anbauten installiert.

Um die überdachte Terrasse das ganze Jahr über zu nutzen, hilft die Überlegung zur Frage: Was ist ein Wintergarten? Schnell wird klar, dass es sich hier um einen geschützten Bereich für die Familie aber auch die Pflanzen im Garten geht. Schnell wird aus der ursprünglichen Terrasse ein zusätzlicher Lebensraum, der dank Wärmedämmung und cleverer Lichtinstallation 365 Tage im Jahr in Benutzung ist.

Ein Kommentar

  1. Danke für diesen interessanten Beitrag über Wintergärten. Wir haben uns auch im letzten Jahr einen Wintergarten bauen lassen und nutzen diesen rund ums Jahr. Derzeit suchen wir noch nach schöner Beleuchtung für den Wintergarten. Interessant, dass es auch LED-Leuchten in Antik-Optik gibt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.