acryl-oder-silikon-wie-und-wann-verwenden

Acryl oder Silikon – wie und wann verwenden?

Rund um Haus, Werkstatt und Garten gibt es unzählige Möglichkeiten, bei denen Dichtstoff die perfekte Lösung für große und kleine Probleme ist. Ob beim Verfugen von Fliesen oder beim Abdichten von Anschlußfugen im Mauerwerk, Acryl und Silikon sind praktisch Alleskönner beim Bauen. Die praktischen Kartuschen sind schnell einsatzbereit und bei richtiger Lagerung lange haltbar.

Silikon und Acryl Unterschiede

acryl-oder-silikon-wie-und-wann-verwendenAuch wenn sich die Produkte rein optisch kaum unterscheiden, sind ihre Unterschiede in der Verwendung sehr groß. Während Acryl vor allem in allen trockenen Bereichen und bei der Reparatur von kleinen Rissen im Innen- und Außenbereich angewendet wird, sind Silikondichtstoffe für den Einsatz im Sanitärbereich und beim Verglasen von Fenstern besonders gut geeignet. In Bad und WC können Acryldichtstoffe verfaulen, Silikon dagegen ist feuchtigkeitsresistent und schimmelt auch nicht.

Silikon-Einsatzbereiche

Sanitärsilikon ist besonders gut für dauerelastische Abdichtungen in feuchten Räumen wie Bad, Küche und WC geeignet. Durch seine speziellen Eigenschaften haftet es besonders gut auf glatten Flächen und wird als Anschlußfuge bei Fliesen, Sanitärkeramik und Fensterrahmen verwendet. Die Silikon-Einsatzbereiche erstrecken sich aber auch über Verglasungsarbeiten, Abdichtungen in Kühlräumen und im Containerbau sowie zur Reparatur bei Autos, Wohnwagen und Booten. Für Marmor und Naturstein sollte jedoch auf speziell gekennzeichnete Produkte zurückgegriffen werden. Viele der natürlichen Materialien können auf Grund ihrer Zusammensetzung und Bestandteilen wie Gips und Kalk auf die chemischen Silikondichtstoffe reagieren, was zu unerwünschten Verfärbungen führen kann. Auch hier sind jedoch spezielle Silikonkartuschen für Naturstein erhältlich.

Acryl-Einsatzbereiche

Acryl ist überstreichbar und damit wird auch schon der erste Einsatzbereich erkennbar. Mit Acryldichtstoffen lassen sich Risse in Wänden vor dem Malern und Tapezieren ebenso verschließen wie Schäden an Putz und Mauerwerk und Holzrahmen. Auch hier sind die Acryl-Einsatzbereiche weit gefächert und reichen bis zu Anschlüssen bei Rollladenkästen und Täfelungen. Ist der Acryldichtstoff erst einmal komplett ausgehärtet, können ihm auch Regen und Schnee nichts mehr anhaben.

Eigenschaften von Silikon

Die besonderen Eigenschaften von Silikon ermöglichen den Einsatz ebenfalls sowohl im Innen- wie im Außenbereich. Silikon ist dauerelastisch und witterungsbeständig und zudem sehr gut vearbeitbar. Der Essiggeruch ist typisch für die Silikonkartuschen, damit wird der Dichtstoff fungizid und resistent gegen Pilz- und Schimmelbefall. Auf Grund seiner sauren Eigenschaften ist er für Verbindungen mit Metallen jedoch nicht geeignet. Auch der Kontakt mit Bitumen und Teer sowie Materialien, welche Gummi, Kautschuk oder ähnliche Weichmacher enthalten, sind nicht für die Arbeit mit Silikon geeignet. Dafür sind im Handel spezielle Produkte erhältlich oder man verwendet Acryl.

Eigenschaften von Acryl

Acryl ist ein hochwertiger, und plast-elastische Malerdichtstoff, der praktisch Lösemittel- und Silikonfrei ist. Eigenschaften wie Farbechtheit, UV-beständig und die geringe Gesamtverformung machen ihn zum idealen Produkt bei gering belasteten Fugen und Risse im Mauerwerk, Putz und Beton.

Mit dem richtigen Material lassen sich rund um Haus, Garten und Grundstück die unterschiedlichsten Abdichtungen vornehmen. In den Kartuschen bleiben die Acryl und Silikon gut verschlossen und bei richtiger Lagerung lange haltbar. Zudem sind sie sofort einsatzbereit. Die vielen Farbnuancen ermöglichen einen fast unsichtbaren Einsatz bei Reparaturen. Es müssen jedoch nicht alle im Handel erhältlichen Farbnuancen in der eigenen Werkstatt vorrätig sein, gerade bei Silikon reichen Transparent für Glas und Fensterscheiben ebenso aus wie weißes oder graues Acryl für Wände und Fassaden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.